Reiseverlauf & Karte

Wanderreise am Gardasee

Mehr vom See sehen

15. April bis 21. Okt. 2023

2/5

Von seinen Ufern aus ist die ganze Pracht des Gardasees kaum mit einem Blick einzufangen. Sehr wohl aber von den umliegenden Bergen aus. Viele wunderschöne Aussichtspunkte erwarten Euch hier beim Wandern am Gardasee. Malerische Dörfchen und unglaubliche Naturschauspiele liegen auf Eurem Weg. Durch Olivenhaine und Weinberge ziehen sich die schönsten Wanderwege, von den Gipfeln der umliegenden Berge tun sich ganz neue Blickwinkel auf! Hier werdet Ihr ein Erlebnis par excellence finden, an das Ihr noch lange nach Eurer Heimreise denken werdet und das Euch wieder zurück hierherzieht. An den Gardasee. 

 

Termine

Saison A:

06.05.-13.05.23; 13.05.-20.05.23;17.06.-24.06.23; 24.06-01.07.2023; 23.09.-30.09.23; 30.09.-07.10.23

Saison B:

20.05.-27.05.23; 27.05.-03.06.23; 03.06.-10.06.23; 10.06.-17.06.2023; 01.07.-08.07.23; 08.07.-15.07.23; 15.07.-22.07.23; 26.08.-02.09.23; 02.09.-09.09.23; 09.09.-16.09.23; 16.09.-23.09.2023

Saison C:

15.04.-22.04.23; 22.04.-29.04.23; 29.04.23-06.05.2023; 14.10.-21.10.23

 

Preise

Termine A: pro Person im DZ ab 599,- €
Termine B: pro Person im DZ ab 699,- €
Termine C: pro Person im DZ ab 499,- €

Einzelzimmer-Zuschlag pro Nacht ab 20,- €

Route & Programm

Ihr kommt am Beginn Eurer Wanderreise am Gardasee im Hotel an und könnt Euch für die kommenden Tage vorbereiten und mit anderen Gästen austauschen 

Eure Wanderreise am Gardasee beginnt mit dem Ziel Monte Brione. Mit nur 376 m Höhe eher ein Winzling im Vergleich zu seinen Brüdern, aber seine Form, exponierte Lage und seine bewegte Geschichte machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Er war Teil der Grenzbefestigung des österreichischen Kaiserreichs gegen Italien. Heute ist der Weg über den Berg am Gardasee das genaue Gegenteil. Er ist Teil des “Sentiero della Pace“ dem sogenannten Friedenspfad, was das Wandern am Gardasee zu einem friedlichen Miteinander mit der Natur macht. Ein schmaler Weg führt Euch dann weiter bis zum Forte Sant‘ Alessandro. Hier könnt Ihr nun einen herrlichen Blick auf Arco und das Sarcatal genießen.  

Länge: ca. 13 km 
Dauer: ca. 5 Stunden
Höhenmeter: ca. 300 m 

 

Den heutigen Tag beginnt Ihr auf der “Strada del Ponale“, welche Riva im Norden des Gardasees mit dem Ledrotal verbindet. Diese Straße wurde bereits im 19 Jahrhundert in den Felsen gesprengt und wurde vor wenigen Jahren in einen Weg für Wanderer und Radfahrer umgewandelt. Als einer der schönsten Panoramawege Europas wird er Euch unvergleichlich schöne Eindrücke liefern. Nach einer kurzen Fahrt erreicht Ihr Riva. Von hier aus geht das Wandern am Gardasee direkt am Ufer weiter, in Richtung Ledro. Bald schon kommt Ihr hier auf den Panoramaweg, der sich förmlich an die Felsen klammert und durch kleine Tunnel führt. Immer weiter geht es durch das Ledrotal bis zum blau glitzernden Ledrosee. Eine Besichtigung im Pfahlbaumuseum oder eine kurze Abkühlung im See sind hier sehr zu empfehlen – genau das darf beim Wandern am Gardasee nicht fehlen. 

Länge: ca. 10 km 
Dauer: ca. 4,5 Stunden
Höhenmeter: ca. 500 m 

Heute wird eine Pause bei der Wanderreise am Gardasee eingelegt. Dieser Tag wird von Euch – für Euch gestaltet. Ob Ihr nun auf eigene Faust Wanderungen unternehmt, mit der Seilbahn auf den Monte Baldo fahrt oder einfach nur die Ruhe am Gardasee, bei einem Bad im erfrischenden Wasser mit einem Aperol Spritz in der Hand, genießt. Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Zum Wandern am Gardasee gehört auch eine wohlverdiente Pause, für die Füße und den Kopf, um die erlebten Eindrücke zu verarbeiten. 

Gut ausgeruht startet Ihr heute zu den beeindruckenden “Cascate del Varone“. Diese mehrstufigen Wasserfälle, die sich ihren Weg mitten durch die Felswand kämpften, sind eine wahre Augenweide. Von hier aus geht es weiter durch das “Val di Gola“ bis zur Ortschaft Tenno. Bei einer Besichtigung des malerischen Ortes wird neben der römischen Burg auch die Kirche San Lorenzo besucht. Diese Kirche ist das bedeutendste Beispiel romanischer Kunst in der Region. Auf einer alten römischen Straße geht es weiter zum Dorf Canale. Es ist ein authentisches Stück Mittelalter, das sich bis heute in seiner alten Form erhalten hat. Am Ausgang des Dorfes beginnt nun der Weg zum Tennosee, der bereits in der Ferne türkisfarben schimmert und nur darauf wartet Teil Eurer Wanderreise am Gardasee zu werden. 

Länge: ca. 12 km 
Dauer: ca. 5 Stunden
Höhenmeter: ca. 600 m 

Die Burgruine des mittelalterlichen Castello di Arco dominiert das Stadtbild Arcos. Einer Krone gleich thront sie auf einem Felsen nahe der Altstadt. Die Stadt schmiegt sich an den Burgberg und versprüht einen ganz eigenen Charme. Von hier aus startet heute die Wanderung am Gardasee entlang des Viale delle Palme zu den Olivenhainen über Arco. Eine herrliche Berglandschaft in Kombination mit dem milden Klima des Sees machen Arco zu einem besonderen Fleckchen Erde. Ihr kreuzt die Rilke-Promenade und entdeckt einige Orte an denen der Poet Rainer Maria Rilke seine berühmten Gedichte schrieb. Nach der Besichtigung der Kirche Santa Maria di Laghel geht es weiter in Richtung Colodri und weiter zum Gipfelkreuz des Monte Colodri. Die Burg von Arco ist nun das nächste Ziel, in dessen Anschluss dann der Abstieg in die Altstadt folgt.  

Länge: ca. 10 km 
Dauer: ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ca. 400 m 

Am letzten Tag der Wanderreise legt Ihr nochmals einen Ruhetag ein. Genießt ein paar köstliche Delikatessen, entspannt in der Sonne oder wandert noch ein bisschen. Nach den vergangenen Tagen voller Entdeckung und Erlebnisse habt Ihr Euch noch ein bisschen Ruhe verdient. Und am Gardasee gibt es mehr als reichlich Möglichkeiten einen Tag unvergesslich zu gestalten. Habt Spaß! 

Hier folgt nun das Ende der Wanderreise. Gardasee es war wunderschön! Bis zum nächsten Wiedersehen! 

Unsere Leistungen

  • 7 x Übernachtung mit Frühstück
  • 7x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • 4 x Wanderguide für Wanderungen laut Beschreibung
  • 1 x Trentino Guest Card – die Vorteilskarte für Urlauber

Hoteldetails

Die komfortablen Zimmer der Mittelklassehotels sind mit TV und Telefon ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und WC. Je nach Hotel mit freier Nutzung der Wellness-Einrichtungen. 

Vor Ort zu zahlen: Ortstaxe 

Ich packe meinen Rucksack & nehme mit

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Reiseunterlagen samt Wanderbeschreibung
  • Bargeld/EC-Karte/Kreditkarte
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • Mund- und Nasenschutzmasken
  • Handdesinfektionsmittel und ggf. Desinfektionstücher
  • Kleiner Tagesrucksack (mind. 20-40 Liter) + Regenhülle
  • Gute wasserfeste Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch, eingelaufen)
  • Wollsocken (Merinowolle empfohlen)
  • Regenschutz (Jacke/Anorak) und Regenhose (falls Wanderhose nicht wasserdicht)
  • 1 lange atmungsaktive Wanderhose, kurze Hose, 1 warmer Pulli oder Wärmefleece
  • 2 Funktionsshirts (kurz und lang)
  • 1 Paar dünne Handschuhe
  • Sonnenschutz (Creme, Brille, Kopfbedeckung)
  • Wasserflasche für mind. 1,5 Liter Flüssigkeit
  • Trekkingstöcke (falls in eurer Buchung nicht inkludiert sind)
  • Pflaster / Verbandszeug / kleine Reiseapotheke / elastische Binde
  • Blasenpflaster / pers. Medikamente / evtl. Ersatzbrille
  • Insektenschutz/ Zeckenschutz
  • Proviant für Unterwegs (Proteinriegel, Traubenzucker, o.ä)
  • Eventuell Fotoausrüstung: Akkuladegerät, evtl. Speicherkarte und Fernglas
  • Badesachen
  • Smartphone und eventuell Powerbank
  • Ziplock Tüten (u.a. für Müll)

Bewertet euer Reiseerlebnis

{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}